Neubacher Bootsversicherungen

Yacht chartern – Checkliste für den Bootscharter

Worauf sollte ich beim Chartern einer Yacht besonders achten: Das Chartern von Motor- und Segelyachten erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Egal auf welchen Revieren man unterwegs ist. Ob auf deutschen oder holländischen Binnengewässern, der Ostsee, im Mittelmeer, den Kanaren oder sogar in der Karibik.

Wir möchten Ihnen hier einige Denkanstöße geben zu Themen, die jeder Charterskipper vor oder während der Reise beachten sollte.

Nicht vergessen!

Denken Sie an den Abschluss einer Charterversicherung:

Zur Charterversicherung

Prüfen sie bitte selbst, was für ihren Charterurlaub und ihre Crew hiervon wichtig ist.

Vertragsabschluss worauf muss ich achten:

  • Welches Revier ist für mich das richtige
  • Welche Patente habe ich, Sportbootführerschein See, Binnen, Funkzeugnis, Pyroscheinschein, sonstige Befähigungsnachweise oder was verlangt der Vercharterer
  • Meine Crew, welche Erfahrungen sind vorhanden
  • Welche Bootsgröße benötigen wir
  • Charterpreise/ Kaution sonstige Nebenkosten
  • Bettwäsche an Bord, ggf. Haustiere erlaubt, Fahrräder an Bord usw.
  • Geeigneter PKW Abstellplatz in der Nähe
  • Erlaubte Fahrtgebiete
  • Versicherungsschutz für die Yacht vorhanden, Kasko, Haftpflicht, Selbstbeteiligungen, Versicherer, Versicherungsbedingungen
  • Was muss ich unbedingt zusätzlich versichern, Reiserücktrittsversicherung, Insolvenz des Vercharterers, Kautionsversicherung und Skipperhaftpflichtversicherung
  • Planen sie ihren Törn und treffen Alternativen, für den Fall, dass etwas dazwischenkommt

Was sollte im Chartervertrag stehen:

  • Namen und Anschriften des Charterers sowie des Vercharterers
  • Schiffsdaten wie Schiffsname, Bootstyp, Länge, Breite und Tiefgang sowie gegebenenfalls die Masthöhe
  • Charterpreis / Kaution und Charterdauer
  • Ort und Zeit der Schiffsübernahme und der -rückgabe der Yacht
  • Anzahl und Art der übergebenen Dokumente und Schlüssel
  • Liste der an Bord befindlichen Ausrüstung
  • Unbedingt die AGB`s in Landessprache
  • Protokoll über vorhandene Vorschäden und sonstige Mängel an der Yacht

Worauf ist zu achten bei Übernahme der Yacht:

  • Check- und Ausrüstungs- sowie Inventarlisten prüfen.
  • Funktionstüchtigkeit und Vollständigkeit überprüfen
  • Die Sicherheitsausrüstung und Rettungsmittel müssen vollumfänglich vorhanden sein
  • Sauberer und gefüllter Frischwassertank sowie ein dichter Einfüllstutzen müssen vorhanden sein
  • Treibstofftank, Einfüllstutzen und Tankanzeige sollten genau begutachtet werden.
  • Sind die Sanitäreinrichtungen (WC, Dusche, Waschbecken) leckfrei? Ist die Bilge trocken? Sind die Gasflaschen für den Kocher gefüllt
  • Ölstand und ggf. Kühlwasserstand des Motor`s prüfen, sind Leckagen Öl oder Wasser am Motor oder in der Bilge vorhanden
  • Alle Mängel diese sofort schriftlich notieren und auf Beseitigung bestehen.
  • Außenhaut und Rigg auf Beschädigungen prüfen
  • Yacht auf Sauberkeit prüfen
  • Lassen sie sich die Funktionsweise aller technischen und nautischen Instrumente erklären. Handbücher sollten vorhanden sein
  • Prüfen Sie ob die Seekarten aktuell und vollständig sind
  • Vorhandene Beschädigungen sollten sie nach Möglichkeit Fototechnisch dokumentieren und im Übergabeprotokoll dokumentieren
  • Machen sie sich vor dem ersten auslaufen mit der Yacht und der Technik vertraut und lassen den Charterurlaub ruhig angehen
  • Notfallnummern müssen an Bord vorhanden sein
Checkliste: Yachtcharter / Bootscharter

Hier geht zur Checkliste für die Übernahme einer Charteryacht: Checkliste herunterladen

Führen Sie eine Sicherheitseinweisung der Crew durch:

Als Skipper sind sie genauso wie der Kapitän eines großen Frachtschiffes verantwortlich für Besatzung und Schiff.

Benennen sie einen Stellvertreter für den Fall das sie als Skipper ausfallen sollten.

Führen sie praktisch Manöver durch wie z.B. „Mensch über Bord“, diese muss auch ihr Stellvertreter beherrschen.

Lassen Sie sich diese Sicherheitseinweisung von jedem Crewmitglied schriftlich bestätigen.

Sicherheitseinweisung nicht vergessen!

Für die persönliche Sicherheit

  • Rettungswesten (incl. technischer Kontrolle)
  • Notlichter
  • Lifebelts
  • Geeignete Punkte zum Einpicken des Lifebelt`s; Festhaltepunkte an Deck
  • Tragepflicht für Rettungswesten und Lifebelts tagsüber bei persönlicher Unsicherheit, Starkwind und auf Anordnung des Skippers; nachts grundsätzliche Tragepflicht .
  • Angemessene Kleidung, rutschfeste Schuhe
  • Verletzungsgefahr durch Barfußgehen
  • Verletzungsgefahr durch Großbaum (Patenthalse, Loswerfen der Dirk)
  • Verletzungsgefahr durch, laufendes Gut und Winschen
  • Verhalten bei Seekrankheit

Für die Sicherheit der Yacht

  • Rettungsinsel
  • Pyrotechnische Signalmittel
  • EPIRB, SART
  • Rettungskragen, Blitzboje, Wurfleine
  • MOB-Taste GPS
  • Funkausrüstung
  • Lenzpumpen, Pützen
  • Seeventile
  • Bord-WCs
  • Notpinne
  • Ankergeschirr, Zweitanker
  • Feuerlöscher
  • Gasanlage incl. Absperrhähne
  • Kraftstoffabsperrhahn
  • Batteriehauptschalter

Holen sie täglich den aktuellen Seewetterbericht ein und führen ein Logbuch. Das Logbuch kann später evtl. noch als schöne Urlaubserinnerung dienen und im Fall der Fälle sie vor den Behörden entlasten.

Wir wünschen einen schönen und erholsamen Charterurlaub auf ihrer Traumyacht und hoffen, dass wir mit unseren Empfehlungen den Törn etwas sicherer machen können.

Hinweis: Wir erheben mit unseren Ausführungen keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Alles zum Versicherungsschutz von Booten, Yachten und Schiffen finden Sie in unseren Versicherungsbedingungen.

Fragen? Rufen Sie uns an!

0385 / 52 19 10 00

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Oder vereinbaren Sie einen telefonischen Rückruf. Nutzen Sie bitte unser Formular für ein individuelles Angebot.

NEUBACHER Boots-Yacht-
Schiffsversicherungsmakler GmbH
August-Bebel-Str. 10
19055 Schwerin

Wir sind Mitglied im

Mo – Fr. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung

Tel. 0385 / 52 19 10 00

Unsere Schadenhotline ist zusätzlich rund um die Uhr erreichbar.

phone-handset linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram