Neubacher Bootsversicherungen

Bootsschäden und Yachtschäden

Als Spezialisten für Versicherungen von Booten, Yachten und Schiffen wickeln wir zur Zeit jährlich ca. 400-500 Schäden mit den Versicherern ab und sorgen dafür, dass unsere Kunden wieder Freude mit ihrem Wasserfahrzeug haben. Hier ein kleiner Einblick in die Arbeit unserer Schadenabteilung um zu sehen, was in der Freizeitschifffahrt, wenn man Pech hat, so alles passieren kann.
Wo können wir Ihnen beispielsweise überall helfen!
In der Allgefahrendeckung sind z.B. folgende Gefahren mitversichert: Strandung, An- Grund-Geraten, Kentern, Sinken, höhere Gewalt wie Sturm, Blitzschlag sowie Brand, Explosion, Kollision mit festen und/oder schwimmenden Gegenständen, Vandalismus und Diebstahl, Brechen und Knicken von Masten, Spieren, Bäumen, stehendem und laufendem Gut. Mitversichert sind natürlich auch das Kranen und Slippen der Yacht sowie Werft- und Winterlageraufenthalte oder Transporte auf der Straße und Fähre. Alle Informationen zum Deckungsumfang finden Sie in den beigefügten Bedingungen und den Erläuterungen zu unseren Kaskobedingungen oder rufen Sie einfach an.

Versicherungsschäden an Booten und Yachten:

Feuer- und Transportschaden an Segelboot

Totalverlust durch Feuer auf einem Segelboot.
Schadenhöhe rund 10.000€.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Festmacherleine in der Schiffsschraube

Pech gehabt beim Anlegemanöver, eine Festmacherleine geht unbemerkt über Bord und wickelt sich um Schiffsschraube und Welle. Der Wellenbock wurde in das Unterwasserschiff gedrückt und es kam zu einem Wassereinbruch. Schadenhöhe rund 4.500€.

Brand auf einer Motoryacht

Ein loses Batteriekabel löste einen Brand auf der Motoryacht aus.
Schadenhöhe rund 120.000€.

Wasserschlag an einem AB-Motor

Wasserschlag an einem 2 Jahre alten Außenbordmotor. Motor ist Schrott.
Schadenhöhe rund 19.000€.

Kollisionsschaden an einem Motorboot

Kollision mit einem festen „Gegenstand“? Der Chartergast hat angeblich nichts gemerkt.
Schadenhöhe rund 11.000€.

Fischernetz in der Schiffsschraube

Fischereinetz in der Schraube. Antriebsanlage blockiert und Getriebe zerstört.
Schadenhöhe rund 10.000€.

Sturmschaden am Vorsegel eines Traditionsseglers

Sturmschaden an einem Segel.
Schadenhöhe rund 9.000€.

Diebstahl eines Antriebes

Diebstahl eines Z-Antriebes von einer Motoryacht in Berlin im Winterlager.
Schadenhöhe rund 11.500€.

Grundberührung einer Motoryacht

Grundberührung, Wellenbock hat sich verzogen, Antriebswellen verbogen, Schrauben beschädigt.
Schadenhöhe rund 17.000€.

Gestohlener Außenbordmotor

Diebstahl eines 135 PS Außenbordmotor inkl. Armaturen und Steuerteil. Gesamtschadenhöhe Antrieb inkl. sonstiger Zerstörungen am Boot rund 23.000€.

Kollisionsschaden an einer neuen Motoryacht

Der Schiffsführer war wohl überfordert.
Schadenhöhe rund 28.000€.

Kollision eines Motorbootes in der Hafeneinfahrt

2 m breites Boot passte nicht durch eine 6 m breite Hafeneinfahrt. Kollision mit Spundwand in der Hafeneinfahrt. Schadenursache zu hohe Geschwindigkeit und Selbstüberschätzung.
Gesamtschadenhöhe rund 8.000€.

Schäden durch Umweltverschmutzung an einer Motoryacht

Vermutliche Schadenursache: Reinigung eines in der Nähe vorhandenen Industrieschornsteinfilters. Die Cockpitabdeckung und das Oberdeck sind mit Rostflecken überzogen.
Schadenhöhe rund 10.000€.

Kabelbrand in der Maschinenanlage einer Motoryacht

Ein Kabelbrand an der Backbord Hauptmaschine einer Motoryacht. Auf Grund des schnellen Handelns des Schiffsführers wurde ein größerer Schaden bzw. Totalverlust der Yacht verhindert. Schadenhöhe rund 25.000€.

Überforderter Schiffsführer

Skipper verursachte eine Kollision und somit einen Haftpflichtschaden beim Versuch anzulegen, an einem Nachbarlieger. Ankergeschirr und Reling wurden stark beschädigt.
Schadenhöhe rund 10.000€.

Missglücktes Anlegemanöver einer Segelyacht

Kollision beim Anlegemanöver mit einem Nachbarlieger.
Gesamtschadenhöhe rund 7.000€.

Konstruktionsfehler bei der Auslegung der Schweißverbindung am Vorstag- Mastbeschlag

Schadenumfang: Mast mit Großsegel und laufendem Gut, Random, Antennen, Windex, Horn, usw. über Bord; Schäden an Oberdeck. Schadenort: Seegebiet vor Las Palmas.
Gesamtschadenhöhe: rund 50.000€.

Wassereinbruch in eine Motoryacht

Anbringung der Anoden mit größerem bzw. anderem Lochabstand.
Beim einem Anodenwechsel wurde dann die nun vorhandenen Anoden mit anderem Lochabstand verwendet, die eine Änderung der Befestigungsbohrungen nötig machten. Die überflüssigen Bohrungen wurden mit einer schwarzen elastischen Dichtmasse verschlossen.

Schadenhöhe ca. 50.000€.

Benzinverpuffung im Maschinenraum einer Motoryacht

Der Zündfunke ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit im Anlasser Motor entstanden.
Wie sich aber das zündfähige Gemisch gebildet hat, kann nur vermutet werden. Eine Undichtigkeit im Benzinsystem konnte nicht festgestellt werden. Denkbar ist, dass es sich in den kurzen Laufzeiten bei den verschiedenen Startversuchen gebildet hatte. Ob der Blower, der vor jedem Starten laufen soll, um evtl. vorhandenes Gemisch abzusaugen, jedes Mal ausreichend lange gelaufen hat, ist nicht mehr feststellbar, es liegt aber die Vermutung sehr nahe, dass dies, zumindest beim letzten Mal nicht der Fall war.

Schaden ca. 52.000€ inkl. Rückstellungen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

NEUBACHER Boots-Yacht-
Schiffsversicherungsmakler GmbH
August-Bebel-Str. 10
19055 Schwerin

Wir sind Mitglied im

Mo – Fr. 09:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: nach Vereinbarung

Tel. 0385 / 52 19 10 00

Unsere Schadenhotline ist zusätzlich rund um die Uhr erreichbar.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram